Austragung 2020 abgesagt;
Daten 2021 bald bestätigt
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

31.08.2019

Zwischen Zukunft und Vergangenheit


Zwei herausragende Aktivitäten stehen am Samstag im Programm. Sie bauen eine Brücke zwischen der Jugend und der Geschichte.

Am 8. Loch, dem 160 Meter langen Par 3, wird der Schweizer Junioren die Ehre zuteil. 22 Junge beteiligen sich am „Beat the Pro“, einem Wettbewerb, der an den grossen Turnieren der PGA European Tour immer beliebter wird. Die Jungen kämpfen darum, einen Professional mit dem ersten Schlag an diesem 8. Loch zu besiegen. Zur Erklärung: die in dem Wettbewerb integrierten Pros schlagen ihren Ball und geben dann das Tee einem Junior frei. Die ganze Gruppe marschiert danach zum Green, um festzustellen, welchen Ball am nächsten am Loch liegt. Für den Junior ist das Spiel zu Ende, während der Pro seine Runde normal fortführt, indem er einlocht. Die letzten 22 Flights des Tages sind in diesen Wettbewerb involviert.

Zur gleichen Zeit feiert das Turnier den 80. Geburtstag. Um das Jubiläum würdig zu begehen, tauchen vier Spieler in die Anfänge des 20. Jahrhunderts ab. Nach der 3. Runde werden Lee Westwood, Sergio Garcia, Matthew Fitzpatrick und Miguel Angel Jimenez an der Hickory Challenge teilnehmen. Auf dem 18. Loch werden sie sich in historischen Kleidern und mit alten (Holz-)Schlägern messen. Das Spektakel ist garantiert!

Titelsponsor

Hauptsponsoren