26.-29.08.2021
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

01.09.2016

Stewart Cink - Triumphator und Spielverderber


Cink Stewart

Der 43-jährige Amerikaner Stewart Cink startet in dieser Woche erstmals am OMEGA European Masters. Im Juli 2009 spielte er eine Hauptrolle in einer der seltsamsten Geschichten im Golfsport auf höchster Ebene. Die andere Hauptrolle füllte der legendäre Tom Watson aus.

Am British Open 2009 steuerte Tom Watson dem Sieg entgegen, der die wohl grösste Sensation der Golfhistorie bedeutet hätte. Ein sechster Sieg war in Reichweite, und er wäre der mit Abstand älteste Sieger an einem Major-Turnier geworden.

Nur einer hatte etwas gegen den historischen Augenblick: Stewart Cink. Er machte in der Schlussrunde drei Schläge auf den führenden Watson gut. Ein Stechen wurde nötig. Auf dem Zusatz-Parcours über vier Löcher verlor Watson das Duell gegen Stewart Cink, und Cink war zuletzt Triumphator und Spielverderber in einem.

Stewart Cink, der immerhin 40 Wochen in der Top10 der Spitze des Official World Golf Ranking verbracht hat, konnte nach seinem Sieg am British Open 2009 keine weiteren ganz grossen Erfolge einfahren. An den Majorturnieren seither verpasste er etwa zur Hälfte den Cut. Für einen Exploit wäre der fünfmalige Ryder-Cup-Spieler trotz vorgerückten Alters jedoch immer noch fähig.

Wie es am OMEGA European Masters 2016 herauskommt wird sich in den kommenden Tagen noch ergeben. Fakt ist, dass der Amerikaner nach seinen ersten neun Löcher mit +1 mittelmässig in das Turnier gestartet ist.

Titelsponsor

Hauptsponsoren