29.08-01.09.2019
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf 
menu

27.06.2019

Zwei neue Namen am Turnier dabei



Das 55. Olivier Barras Memorial fand während der Hitzewelle in dieser Woche vom 25. bis 27. Juni 2019 statt. Nicht nur die Temperaturen waren hoch, sondern auch der Druck, denn der beste Amateur und der beste Profi dieses Turniers qualifizierten sich für das Omega European Masters 2019.

Nach 54 Löchern gewann der Schweizer Loris Schüpbach das Amateurturnier. Mit einem Handicap von +2,7 gewann das junge Uetliburger Wunderkind mit -15, fünf Schlägen vor den beiden Zweitplatzierten Jakob Van der Flierdt und Tom Gueant.

In der Pro-Klasse gewann Gregory Molteni die Qualifikation mit insgesamt -8, d.h. 205 Schlägen über drei Runden. Der Italiener löste sich vom Duo Richard Jouven und Lionel Weber und beendete mit einem Vorsprung von zwei Schlägen.

Herzlichen Glückwunsch an Loris Schüpbach und Gregory Molteni, die nun beide die Chance haben, beim Omega European Masters 2019 gegen die besten Spieler der Welt anzutreten.

Bei den Damen war es der Schweizer Tiffany Arafi, die das Olivier Barras Memorial gewann.

Die Resultatenliste finden Sie hier: Memorial Olivier Barras

Titelsponsor

Hauptsponsoren