26.-29.08.2021
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

05.09.2018

John Daly, der Rockstar der Greens


John Daly war ein ausschweifender Phantast und entsprach jahrelang nicht dem herkömmlichen Bild des Golfprofis. Die Fans in Crans-Montana können sich auf seine Spuren machen. John Daly ist hier!

Ja, schon seit Montag ist John Daly auf dem Hochplateau, zum ersten Mal überhaupt. Beim Clubhaus ging ein Murmeln durch die Reihen: „Er ist da!“ Die Gäste, die am Montag ihr Pro-Am beendet hatten, griffen sofort zu Fotoapparaten und Handys. Der Amerikaner war von den 18 Grad Celsius auf 1500 Metern nicht beeindruckt. Er zeigte sich in bekanntem Outfit: Bermuda-Shorts und Strandsandalen.

Mit 52 Jahren hat sich John Daly längst auch ausserhalb der Golfplätze zu einer Legende gemacht. Mit zahlreichen Eskapaden – Alkohol, Spielsucht, Schlägereien – sorgte er vor allem in den Neunzigerjahren dafür, dass über kaum einen Golfer so viel berichtet und gesendet wurde wie über ihn. Zweimal stand er an den grössten Turnieren zuoberst auf dem Podest, an der US PGA Championship 1991 und am British Open 1995 (im „Home of Golf“ in St. Andrews!), aber viel öfter sah man ihn in Bars und Spielcasinos. Er verlor in dieser Zeit all sein Geld.

„Ich bereue nichts“, sagte er am Mittwoch an einer Medienkonferenz am Omega European Masters. „Das Golf hat mir ein schönes Leben ermöglicht. Vielleicht habe ich es ein wenig übertrieben mit allem. Jetzt bin ich 52 Jahre alt, und ich will mich nicht mehr an das Negative erinnern. Ich behalte nur das Positive. Als ich jung war, war ich in einem Exzess. Aber ich habe alles gern getan. Ich habe gern gespielt, ich habe gern mit Freuden getrunken.“

Aber man kennt von John Daly eben nicht nur das tumultartige Leben. Nebst den zwei Siegen an den Turnieren auf Grand-Slam-Stufe triumphierte er 16 weitere Male auf verschiedenen Tours.

Seit den späten 2000er Jahren ist John Daly wieder regelmässig im Golfgeschäft. Wenn Sie ihn dieser Tage am Omega European Masters suchen, brauchen Sie sich nur der grössten Menschentraube anzuschliessen. Oder Sie können auf die Kleidungen der Spieler achten. Wenn Ihnen etwas Schrilles auffällt, wird John Daly darin stecken.

Berühmt wurde John Daly einst auch als Longhitter. 1997 war er der erste Golfer auf der US PGA Tour, der den Ball durchschnittlich über 300 Yards weit schlug, umgerechnet über 300 Meter weit.

In Crans-Montana können die Besucher eine weitere Seite des „Enfant terrible“ erleben. John Daly spielt exzellent Gitarre. Er schreibt und spielt Songs. Zwei Alben hat er bereits aufgenommen. „Die Musik bringt mir keinen Dollar“, sagt er. „Sie ist wirklich nur ein Hobby.“ Wie gut er in diesem Hobby ist, wird er hier oben zeigen. Er ist einer der Gigs auf der Bühne des After Golf Festival.

 

Titelsponsor

Hauptsponsoren