26.-29.08.2021
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

31.08.2019

Gavin Green Leader nach dem Cut


Grosse Ehre für Malaysia am Omega European Masters 2019 auf dem Hochplateau.

Nach zwei Runden ist Gavin Green mit elf Schlägen unter Par allein an der Spitze. Der 25-jährige Golfer gehörte bei weitem nicht zu den Favoriten. Seine Regelmässigkeit, die er mit Runden von 65 und 64 Schlägen bewies, hat sich ausgezahlt. Keiner der grossen Namen in Crans-Montana konnte es ihm am Donnerstag und am Freitag nachmachen.

Aber zur Hälfte des Turniers hat Gavin Green alles Interesse, die Nerven im Zaum zu halten. Denn er hat ja nur einen Schlag Vorsprung auf hochkarätige Widersacher wie Rory McIlroy oder Tommy Fleetwood. Der junge Malaysier, der erst 2015 Professional wurde, verfügt noch nicht über die Erfahrung, um mir solchen Schlüsselsituationen umzugehen. Im Race to Dubai liegt er derzeit an 58. Stelle. Profiturnier hat er noch keines gewonnen.

Andererseits hatte Green eine erfolgreiche Zeit als Amateur. Er siegte 21 Mal. Er war auch der erste Spieler aus Malaysia, der – jetzt wieder als Profi – die Order of Merit der Asian Tour für sich entschied. Das war vor zwei Jahren. Er vertrat sein Land auch an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro. Und Green ist sehr interkontinental: Er hat Vorfahren in Irland, Portugal und China. Und sein Studium bestritt er in New Mexico.

Titelsponsor

Hauptsponsoren