Austragung 2020 abgesagt;
Daten 2021 bald bestätigt
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

03.09.2016

Die grosse Kunst der Westwood, Willett und Co.


Die vier Gladiatoren auf dem zehnten Fairway (von links): Miguel Angel Jiménez, Lee Westwood, Paolo Quirici und Danny Willett.

Die meisten Zuschauerinnen und Zuschauer blieben am Samstag nach der ordentlichen Runde auf der Tribüne am 18. Loch sitzen. Angesagt waren nämlich vier Persönlichkeiten, die sich in der Kleidung der Hickory-Tradition - also unter anderem in Knickerbockers - zum freundschaftlichen Shoot-out trafen. Publikumsliebling Miguel Angel Jiménez, der frühere Schweizer Spitzengolfer und heutige ASG- Sportdirektor Paolo Quirici, Titelverteidiger und US-Masters- Champion Danny Willett sowie der renommierte frühere Crans-Montana- Sieger Lee Westwood demonstrierten den Fans, wie viel Feingefühl sie bei den kurzen Schlägen in den Handgelenken haben. Alle vier demonstrierten hohe Kunst, aber einen Sieger musste es schliesslich geben. Es gewann Westwood vor Willett, Quirici und Jiménez. Es war ein grosser Spass für alle, die dabei waren.

Titelsponsor

Hauptsponsoren