Austragung 2020 abgesagt;
Daten 2021 bald bestätigt
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

12.06.2015

Danny Willett, europäische Nummer 2, am OEM 2015 dabei


Danny Willett, 2. der European Tour Wertung, bestätigt seine Teilnahme am Omega European Masters.

Seit seinem Sieg im letzten Dezember an der Nedbank Golf Challenge in Sun City (Südafrika), surft Danny Willett auf einer Erfolgswelle. Anfangs 2015 schaffte es der Engländer nicht weniger als 5 Mal in die Top 15, mit unter anderem einem ausgezeichneten 3. Platz am WGC-Cadillac Match Play in San Francisco, wo er erst im Halbfinal geschlagen wurde und dann den Playoff um den 3. Platz gegen die Weltnummer 3 Jim Furyk gewann.

Dank diesen hervorragenden Resultaten steht Willett auf dem zweiten Platz des Race to Dubaï, die Gesamtwertung der European Tour, unmittelbar hinter der Weltnummer 1 Rory McIlroy.

Der Kurs des Golf-Clubs Crans-sur-Sierre scheint dem 25-Jährigen gut zu liegen. Er erreichte letztes Jahr mit einer 63-Karte in der letzten Runde den 6. Rang und stand 2012 sogar als Zweiter auf dem Podest des Omega European Masters.

Mit der Teilnahme von Sergio Garcia, Patrick Reed, Lee Westwood und Victor Dubuisson, muss Danny Willett jedoch eine sehr solide Leistung zeigen, um es nochmals aufs Podest zu schaffen.

Titelsponsor

Hauptsponsoren