Austragung 2020 abgesagt;
Daten 2021 bald bestätigt
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

23.07.2015

Auf den Spuren von Jordan Spieth?


Patrick Reed hat mit 24 Jahren den grössten Teil seiner Karriere als Golfprofi noch  vor sich. Dem Texaner aus der Millionenstadt San Antonio wird – wohl zurecht – eine erfolgreiche Zukunft vorhergesagt. Er bringt ein ähnliches Potential mit wie der neue Übergolfer Jordan Spieth, der in diesem Jahr zwei Majors gewonnen (US Masters, US Open) und letzten Montag am British Open den dritten grossen Coup nur knapp verpasst hat.

In dieser Woche können wir Patrick Reed erstmals am Omega European Masters bestaunen. Vor dem Turnier hat er seinerseits seine Bewunderung für die ihm unbekannt gewesene Alpenwelt ausgedrückt. Der junge Mann ist sichtlich beeindruckt. Hoffen wir, dass er sich von den Gipfeln nicht zu sehr ablenken lässt und stattdessen ein Birdie an das andere reiht.

In seinen erst vier Jahren als Profi hat Reed schon vier Siege auf der US PGA Tour eingefahren – dies nebst zahlreichen weiteren Klassierungen in den Top 10. In der Jahreswertung des amerikanischen Circuits nimmt er mit einem Preisgeld von gegen drei Millionen Dollar die 15. Stelle ein, in der Weltrangliste wird er als Nummer 18 geführt. Wetten, dass er in beiden Statistiken schon bald „einstellig“ auftauchen wird? 

Titelsponsor

Hauptsponsoren