26.-29.08.2021
oemOmega European Masters
Folgen Sie uns auf  facebooktwitterinstagram
menu

04.09.2017

Auf dem Parcours Severiano Ballesteros ist schon viel Betrieb


Professionals und Amateure haben schon die ersten Bälle geschlagen. Golfplatz, Veranstalter und Spieler sind alle bereit.

Der Startschuss zum Omega European Masters 2017 ist schon erfolgt. Bevor es am 7. September mit dem Turnier der Profis richtig losgehen wird, lancieren das Credit Suisse Silver Pro-Am und das Credit Suisse Gold Pro-Am die reiche Golfwoche in Crans-Montana.
Das Omega European Masters findet zum 71. Mal auf dem Parcours Severiano Ballesteros des Golf Club Crans-sur-Sierre statt. Dies macht es zu jenem Turnier in Europa, das am längsten ununterbrochen am selben Ort ausgetragen wird.

Gaston F. Barras, Präsident des Golf Club Crans-sur-Sierre, steht seit 1964 ebenfalls an der Spitze des Organisationskomitees des Open de Suisse. Mit dem Turnier verbindet ihn eine gemeinsame Geschichte, die bis in seine Kindheit zurückreicht. Seine Anfänge machte er, als er mit erst acht Jahren als Caddie diente. „Ohne die Hingabe von Gaston F. Barras wäre unsere Veranstaltung nicht das, was sie heute ist. Er hat sich finanziell engagiert, damit Crans-Montana zur European Tour stossen konnte“, sagt Turnierdirektor Yves Mittaz.

Das Turnier auf dem Walliser Hochplateau hat eine reiche Geschichte und zeichnet sich durch seine Tradition und seine Ambiance aus. Darüber hinaus verfügt es über die Möglichkeit, jedes Jahr zahlreiche Einladungen zu vergeben. Das Budget des Turniers beläuft sich auf 12 Millionen schweizer Franken. Für die 150 Professionals liegt ein Preisgeld von 2,7 Millionen Euro bereit. Das Preisgeld ist höher als an allen übrigen grossen Schweizer Sportveranstaltungen.

Titelsponsor

Hauptsponsoren