Fr De En
Folgen Sie uns auf 
09.09.2018

McIlroy, Garcia und Fleetwood starten am Omega European Masters 2019


Es ist ein wunderbares Glück für das Omega European Masters in Crans-Montana! Turnierdirektor Yves Mittaz und Raynald Aeschlimann, Präsident und CEO von OMEGA, haben heute die Teilnahme von Rory McIlroy, Sergio Garcia und Tommy Fleetwood für das Omega European Masters 2019 bekannt gegeben.

Der Nordire Rory McIlroy, 29-jährig, der die Weltrangliste während 95 Wochen angeführt hat, konnte in seinen drei Teilnahmen am Omega European Masters bereits zwei Mal auf das Podest steigen. Der vierfache Major-Champion (US Open 2011, US PGA Championship 2012, The Open Championship 2014, US PGA Championship 2014) hat auch vier Ryder Cups absolviert. Er konnte die Jahreswertung (Order of Merit) der PGA European Tour dreimal für sich entscheiden.

Der 38-jährige Spanier Sergio Garcia ist Mitglied des Golf-Club Crans-sur-Sierre. Nach seinem Sieg 2005 auf dem Hochplateau hat er die Verbindung zum Turnier bis heute beibehalten. Im Ryder Cup ist „El Niño“ Sergio Garcia ein veritabler Star. In acht Teilnahmen am prestigeträchtigen Kontinentalwettkampf holte er für das Team Europa 22,5 Punkte heraus. Weltweit gewann der Spanier 31 Turniere. Der Triumph am US Masters 2017 in Augusta ragt heraus. Beeindruckend auch: Während mehr als 400 Wochen seiner Karriere gehörte er den Top 10 der Weltrangliste an.

Der 27-jährige Engländer Tommy Fleetwood brachte seine Karriere 2011 mit dem Gewinn der Challenge-Tour-Jahreswertung in Gang. Den absoluten Durchbruch schaffte er in der Saison 2017, als er sich im Race to Dubai, der europäischen Jahreswertung, durchsetzte. Gute Klassierungen auf dem amerikanischen Circuit, der 2. Platz hinter Brooks Koepka am diesjährigen US Open, der niedrigste Rundenscore in der Geschichte des US Open – all das trug ihm schliesslich die Nomination für den Ryder Cup von Ende September in Paris ein.

McIlroy, Garcia, Fleetwood – die drei Botschafter der Uhrenmarke OMEGA nutzen eine Änderung im Kalender der US PGA Tour. Die FedEx-Cup-Finalserie wird im nächsten Jahr bereits am 25. August beendet. Das Omega European Masters findet just eine Woche danach statt, weshalb die drei Stars die Möglichkeit haben, ins Wallis zu reisen. Die Ambiance und das einmalige Panorama sowie die langjährige fabelhafte Unterstützung durch den Titelsponsor OMEGA haben die drei Spieler davon überzeugt, sich in das Rennen um das bekannte „Red Jacket“ zu stürzen.

Das Turnier findet vom 29. August bis zum 1. September 2019 statt – und es kündigt sich als Leckerbissen an.

Um die Pressemitteilung herunterzuladen, klicken Sie hier.

Titelsponsor

Hauptsponsoren